Viele Menschen in Deutschland sind verschuldet. Sie haben einen Kredit, dessen Tilgung häufig unnötig teuer ist: In Zeiten niedriger Zinsen gibt es günstigere Alternativen zu den meisten bestehenden Krediten.

Privatkredite:

Unter einem Privatkredit wird zunächst ein Kredit geringer Höhe verstanden. Man spricht auch von einem Konsumentenkredit. Hierunter werden Darlehen verstanden, die in der Regel eine Höhe von EUR 5.000,- bis zu 25.000,- EUR nicht übersteigen.

Solche Kredite werden von den meisten Banken gegen Vorlage entsprechender Einkommensnachweise der letzten sechs Monate rasch bewilligt. Voraussetzung ist selbstverständlich, dass keine Pfändungen gegen den Kreditnehmer anstehen oder der Kreditnehmer aus anderen Gründen eine extrem ungünstige Prognose bei der Schufa hat.

In einem solchen Fall kann der Kreditnehmer indes dennoch eine Umschuldung vornehmen, wenn er eine Sicherheit vorweisen kann – etwa eine Immobilie.

Günstigere Zinsen:

Derzeit bewegt sich Europa in einer nie gekannten Phase niedriger Zinsen, die wohl auch nicht so bald enden wird. Laufende Privatkredite umzuschulden ist daher sicher sinnvoll, da sich hier viel Geld sparen lässt. Hierzu gibt es einige Möglichkeiten:

Man kann durch einen Wechsel der Bank einen günstigeren Privatkredit erhalten und damit den alten Privatkredit auslösen. Hier ist indes darauf zu achten, wie lange die Laufzeit des Kredits ist. Generell gilt: Die Laufzeit eines Kredits sollte die Haltbarkeit dessen nicht übersteigen, was vom Kredit gekauft wird. Wenn also ein Auto etwa zehn Jahre lang hält, sollte es auch innerhalb dieser zehn Jahre abbezahlt sein, da sich sonst die Frage stellt, wie das nächste Auto finanziert werden soll.

Eine gute Alternative zu einem Privatkredit ist zudem der Rahmenkredit: Hier wird ein Rahmen festgelegt, innerhalb dessen der Kreditnehmer sich verschulden darf.

Wenn das Auto nun tatsächlich günstiger zu haben ist als vermutet, muss der Kreditrahmen nicht in Gänze ausgeschöpft werden. Dies kann dem Kreditnehmer in hohem Umfang Zinsen sparen.

Zu beachten sind weiterhin die Modalitäten der Rückzahlung: Ein Kredit ist dann ein guter Kredit, wenn er, etwa im Falle einer Erbschaft, sofort rückzahlbar ist.

Digitale Alternativen:

Digitale Anbieter wie Auxmoney.de bilden heute eine günstige Alternative zu herkömmlichen Filialbanken und sind daher eine gute Möglichkeit, einen Privatkredit umzuschulden. Da die Netzanbieter kein teures Filialnetz unterhalten und auch mit weniger Personal auskommen, sind die Konditionen für einen Privatkredit hier in der Regel erheblich günstiger als bei einer normalen Bank. Selbstverständlich müssen auch hier gewisse Normen in Bezug auf ein regelmäßiges Einkommen erfüllt werden, ansonsten aber erfolgt die Kreditvergabe schnell und unbürokratisch.

Niedrige Zinsen nutzen:

Fast jeder laufende Kredit kann derzeit durch einen günstigeren Kredit ersetzt werden, da das Zinsniveau historisch niedrig ist. Mit einer guten Beratung, die durchaus auch online erfolgen kann, lässt sich also viel Geld sparen, das man dann für die schöneren Dinge des Lebens übrig hat.