Es ist leider kein Geheimnis, dass immer mehr Menschen in die Schuldenfalle tappen. Sei es aufgrund von privaten Umständen (Jobverlust) oder aus Eigenverschuldung (keine Kontrolle und Überblick über die Finanzen), zu wenig Geld am Konto bedeutet zumeist kein Vergnügen. Üblicherweise müssen jedoch jedes Monat Zahlungen getätigt werden. Können die offenen Forderungen vom Gehaltskonto nicht abgebucht werden und es kommt zu einem Rückläufer, so muss mit Spesen gerechnet werden. Damit dieses Szenario jedoch erst gar nicht eintritt, kann ein Kredit ein sehr guter Ausweg aus der finanziellen Notlage sein.

Checkliste für einen Kredit

Die Aufnahme von einem Kredit ist keine Schande und relativ einfach möglich. Sicherlich haben auch Sie schon heute einen Werbung von einem Kreditinstitut gesehen oder gelesen. Der Kreditabschluss sollte jedoch keinesfalls voreilig erfolgen. Mit einem kostenlosen Kreditvergleich, können Sie alle derzeitigen Kreditkonditionen und Angebote einfach und bequem prüfen. Nutzen Sie hierfür ganz einfach das Internet und die verschiedenen Vergleichsportale.

Grundsätzlich sind die Banken und Kreditinstitute an einer Kreditvergabe sehr interessiert. Kein Wunder, denn schlussendlich verdienen Sie mit jedem gewährten bzw. bewilligten Kredit. Die Kredite werden jedoch keinesfalls leichtfertig vergeben. Die Banken wollen sich natürlich absichern, dass der Kreditnehmer die monatlichen Ratenbeträge pünktlich bezahlen kann. Somit ist es notwendig, dass dem Kreditantrag verschiedene Unterlagen beigelegt bzw. beigefügt werden. Viele Kredite werden heute jedoch über das Internet abgeschlossen und somit haben Sie keine Möglichkeiten, einen Kreditantrag persönlich bei einem Mitarbeiter abzugeben. In solchen Fällen können Sie jedoch benötigte Unterlagen jederzeit online einreichen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Diese Frage ist leider nicht so einfach zu beantworten. Welche Unterlagen für die Kreditprüfung benötigt werden ist von Bank zu Bank unterschiedlich. Zudem hängt es auch davon ab, wie hoch der Kreditbetrag ist. Bei einem Kleinkredit (zwischen Euro 500,00 bis Euro 5.000,00) muss der Kreditnehmer zumeist keinen langwierigen Prüfungsprozess in Kauf nehmen. Für eine positive Zusage sollten jedoch einige Kriterien erfüllt werden:

  •    fixes monatliches Einkommen
  •    Wohnsitz in Deutschland
  •     kein Eintrag bei der Schufa

Worauf sollten Sie als Kreditnehmer achten?

Wichtig bei einem Kredit ist, dass Sie sich die monatlichen Ratenzahlungen auch leisten können. Hierfür ist es oft hilfreich, alle Einkünfte und Ausgaben gegenüberzustellen. Sie sehen somit sofort, welches Budget Ihnen monatlichen zur Verfügung steht. Dabei sollten jedoch keinesfalls unerwartete Ausgaben in Vergessenheit geraten. Wie bereits kurz angesprochen, ist es heute relativ einfach einen Kredit bewilligt zu bekommen. Dennoch sollten Sie keinesfalls voreilig einen Kredit unterzeichnen. Prüfen Sie die Konditionen (Verzinsung, Kontoführungsgebühren und Bearbeitungskosten) sehr genau.

Kreditaufnahme der letzte Ausweg

Sobald Sie jedoch über einen Kredit nachdenken, befinden Sie sich zumeist in einer finanziellen Notlage. Es ist jedoch nicht empfehlenswert Dinge zu überstürzen. Ist der Entschluss erstmals gefallen, so sollten Sie das Internet und die Vergleichsportale für einen Kreditvergleich nutzen. Zudem finden Sie auch zahlreiche Checklisten bevor Sie einen Kreditvertrag einreichen.